Übernahme der Ausgleichsverpflichtung

Der Verlust von Lebensräumen in Natur und Landschaft muss nach dem Naturschutzrecht durch Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen kompensiert werden.

  • Bremen hat viele Gebiete mit wertvollen Lebensräumen.

  • Wirtschaftliches Wachstum ist oft auf Erschließungsmaßnahmen in Natur und Landschaft angewiesen.

  • Dadurch gehen Lebensräume seltener Pflanzen und Tiere verloren.

  • Das Naturschutzrecht verpflichtet Bauherren zu einer möglichst gleichartigen Kompensation der verlorenen Lebensräume.

  • Oft sind auch die Ausgleichs- und Ersatzlebensräume nur durch technische Maßnahmen entwickelbar.

  • Ob die neuen Lebensräume besiedelt werden hängt von der fachlichen Qualität der Maßnahmen und der Entwicklungspflege ab.

Wir nehmen Ihnen die Verantwortung ab.

Sie wurden im Rahmen der Eingriffsregelung zur Herstellung und Pflege von Kompensationsmaßnahmen verpflichtet? Lassen Sie sich beraten:

Hanseatische Naturentwicklung GmbH
Konsul-Smidt-Straße 8 p
28217 Bremen
Tel. 0421 / 27700 30
Tel. 0421 / 27700 40
www.haneg.de

Kontakt

Dipl.-Ing. Hans Ulrich Müller
Landschaftsarchitekt, Prokurist
Flächenmanagement und Bauausführung
Tel. 0421 / 27700 43
Email