Gehölzpflege

Im Zeitraum vom 01. Oktober bis 28. Februar finden die jährlichen Pflegearbeiten an Gehölzbeständen in Natur und Landschaft statt. Diese dienen in erster Linie der Vermeidung von Unfällen und Schäden durch herabfallende Äste oder gar das Umstürzen von Bäumen. Die Festlegung der notwendigen Pflegemaßnahmen erfolgt durch erfahrene Baumkontrolleure. Besonders geschützte Bäume werden zudem von der Naturschutzbehörde vorab geprüft und freigegeben.

Kontakt

B. Eng. Sara Pleitner
Koordination Gehölzpflege | Flächenmanagement
Tel. 0421 277 00 55
pleitner[at]haneg.de